FASSADENGESTALTUNG

 

 

 

 

 

Im Vorfeld betrachtet

kann man Entscheidungen in der Konzeption neu überdenken, korrigieren und verschiedene Varianten vergleichen.

 

Unsere Leistung dabei ist:

 

Fotorealistische oder grafische Umgestaltung

für Fassaden, Innenräume und anderen technischen Lösungen

als Entscheidungshilfe und für Planungsvorgaben

Begleitung der Umsetzung in Zusammenarbeit mit Planern und Gewerken

 

Besonders in Bezug auf die der verschiedenen Möglichkeiten des Zusammenspiels von Formen, Farben und Proportionen am Baukörper im ganzen und z.B. bei Fenstern und Türen im Detail.


Diese Zusammenhänge sind vielen unserer Kunden so im Vorfeld nicht bewusst und bieten die Möglichkeit des Gegensteuerns und des Umdenkens.


 

Wenn durch unsere Leistungen einige Bausünden verhindert werden können, ist das Geld gut angelegt.

Immerhin hat eine Entscheidung am Bau eine Halbwertszeit von mindestens 20 Jahren, eher länger und dessen sollte man sich bewusst sein.

 

Die nachfolgenden Beispiele zeigen die Möglichkeiten einer Betrachtung im Vorfeld.

 

 

 

 

 

 

 

Häuser haben ein Gesicht

 

 

Häuser haben ein Gesicht?

 

Dem ist wirklich so!

Nun könnte man argumentieren es gibt auch nicht so schöne Menschen, also warum soll es keine hässlichen Häuser geben?
 
Was kann man dagegen tun?

Bei uns Menschen kann dies einen neuen Style bedeuten.

Andere Haare, andere Kleidung, Sport treiben, vielleicht ist es auch nur fehlendes Selbstbewusstsein ...

 

Bei Häusern kann man durch meist kleine Kniffe Fehlgriffe ausgleichen.

 
Das hat nichts mit Geld zu tun!

Oder kostet die neongelbe Fassade weniger, als die in einem warmen Gelbton.

Hier hat einfach der Maler versagt.

 

Wir schauen uns gern historische Bauwerke an, meist auch, weil sie uns unbewusst gefallen.

Warum wohl?

 Weil eine gewisse Harmonie in den Fassaden besteht, unabhängig vom Baustil.

 

Bei einem schönen Haus stehen Dach, Fassadenflächen- und -teilung, Fenster und Türen, Farben und Umgebung meist im Einklang.

 

Eigentlich ist es einfach, wir sind in der Lage Ihnen im Vorfeld aufzuzeigen, was herauskommt, oder wie es sein sollte.

 

In den nachfolgenden Abschnitten möchten wir anhand von Beispielen Denkanstöße geben um nachzudenke.

 

 
Wie schon gesagt, für uns gibt es Häuser die ein Gesicht haben!

 

 

 

 

 

 

 

Sanierung EFH

 

 

Sanierung eines Einfamilienhauses

 

Schon kleinste Veränderungen kann die Optik eines Hauses stark beeinflussen, zum Guten und zum Schlechten.

 

Wenn Lachsfarben zu Lila oder Pink wird,

wenn ein warmer Gelbton zu Neongelb mutiert,

oder wenn bis zu 20 Prozent der eigentlich für Glas vorgesehenen Fensterfläche mit Holz, Alu oder Kunststoffprofilen zugebaut werden,

hat meistens nicht der Bauherr versagt, sondern die "Fachfirma" die auf eine intensive Beratung verzichtet hat.

 

Wir zeigen im Vorfeld das Ergebnis

 

mehr dazu 

 

 

Veränderungen Fassadengestaltung

 

 

 

 

 

Sanierung eines Einfamilienhauses

 

Schon kleinste Veränderungen zeigen ein neues Gesicht des Hauses.

Viele Fehler, meist im Unwissen, können eine Fassade wesentlich verändern.

 

Die teilweise traurige Realität


Leider begegnen uns immer wieder frisch sanierte Bauten, wo man sich fragen muss, wollte es der Bauherr so, oder ist es dann eben einfach so geworden?

 

Wenn Lachsfarben zu Lila oder Pink wird,

wenn ein warmer Gelbton zu Neongelb mutiert,

oder wenn bis zu 20 Prozent der eigentlich für Glas vorgesehenen

Fensterfläche mit Holz, Alu oder Kunststoffprofilen zugebaut werden,

hat meistens nicht der Bauherr versagt, sondern die "Fachfirma" die auf eine intensive Beratung verzichtet hat.

 

In vielen Fällen müssen wir leider feststellen: "Sie wussten es einfach nicht besser und es fehlt jegliche Grundlage für Farb- oder Formempfinden".

 

Dem wollen wir mit Aufklärung begegnen.

 

So sieht unsere Arbeit aus

Das Beispiel ist fiktiv zeigt jedoch in den Einzelnen Bildern die Veränderungen.

 

 

 

 

 

Fenster sind dazu da um Licht in Räume zu bringen!

 

Zu breite Rahmen und falsch gemessene Fenster könnenbei der Sanierung Glasverluste und damit Lichtverluste von bis zu 20 Prozent erzeugen.

Bild 5 und 6 zeigen deutlich wie sich die Glasfläche verändert.

 

Im modernen Fensterbau ist die Bandbreite der Profilstärken von Blendrahmen und Flügel breit gefächert.

Bei Holzfenstern war ein variieren der Profilbreiten schon immer leicht möglich, wenn es gewollt war.

Mit der heutigen Technologie der Scheibenverklebung im Kunststofffensterbereich lassen sich Mittlerweilen hier viel schmalere Profilansichten, auch bei größeren Fenstern, realisieren. Durch die Verklebung übernimmt die Scheibe zum großen Teil die Statik des Flügels.

Für jeden Einsatzzweck und fast alle baulichen Ansprüche gibt es eine Lösung...

... wenn der Bauherr entsprechend beraten wird!

 

Schmalere Fensterprofile kosten eigentlich weder mehr noch weniger Geld!

Und wenn doch so sollten Sie bedenken: Diese Entscheidung bekleidet Sie mindestens die nächsten 20 Jahre!

 

Fensterrahmen Fensterteilung

 

Bild berühren oder klicken und es zeigt die Veränderungen

 

 

An der Haustür empfangen Sie Ihre Gäste, sie prägt die Gestaltung der gesamten Ansicht entscheidend.

Bild 1 bis 5 zeigen Veränderungen.

 

Andere Fensterteilungen beeinflussen das Erscheinungsbild.

Ganz besonders eine Fensterbekleidung und eine Fensterbank in den Proportionen zum Fenster und der Fassade, wirken sich positiv auf das Erscheinungsbild aus.

Dabei muss es kein Naturstein sein, einfach durch Putz bekommen Fenster und Türen einen würdigen Rahmen und die Fassade wird neu gegliedert.

 

Die Fensterläden bringen letztendlich die Proportionen von Putzflächen und Fensteröffnungen in Einklang und Harmonie.

 

Das Haus hat sich drastisch verändert.

 

Eine kleine Entscheidung

kann die Optik eines Hauses stark beeinflussen.

Wir zeigen im Vorfeld auf, wie sich der Charakter eines Hauses verändert, zum Guten und zum Schlechten.

 

Mit diesen Bildern hätte sich der Bauherr vielleicht anders entschieden?

 

 

Sanierung altes Haus

 

 

Sanierung historischen Torhaus

 

Es wurde einst gebaut um den dahinterliegenden Hof zu erreichen und das Grundstück zur Straße abzuschließen.

 

Nun ist es in die Jahre gekommen, dahinter sind neue Häuser entstanden und es soll ein Facelifting bekommen.

 

Doch wie soll es werden?

Denkmalschutzforderungen bestanden nicht, aber der Charackter des Hauses sollte erhalten werden, mit neuem Wohnwert.

 

Es bestanden konkrete Vorstellungen ...

 

mehr dazu 

 

 

Denkmalschutz Sanierung

 

 

 

 

Sanierung historischen Torhaus

 

Es wurde gebaut um den dahinterliegenden Hof zu erreichen und das Grundstück zur Straße abzuschließen.

 

Nun ist es in die Jahre gekommen, dahinter neue Häuser entstanden und es soll ein Facelifting bekommen.

 

Doch wie soll es werden?

Denkmalschutzforderungen bestanden nicht, aber der Charackter des Hauses sollte erhalten werden, mit neuem Wohnwert.

 

Es bestanden konkrete Vorstellungen zur Neugestaltung, welche wir im Entwurf umgesetzt haben.

 

Wir gaben den Gedanken ein Bilder

Und so entstanden verschiedene Szenarien, mit Fenstern, Farben und Fassadenteilen, welche dem Bauherren die Möglichkeiten zeigten und zur Entscheidungsfindung beitrugen.

 

 

 

 

 

 

Gerade der Kontext von Fiktion und Realität, lassen anders als auf Bauplänen eine bessere Vorstellung des Ergebnisses zu.

 

Es zeigt das Zusammenspiel von Umgebung, Fassade, Farben und Gestaltungen.

 

Es ist preiswerter, mit unserer Arbeit Disharmonienen zu erkennen, als am fertigen Bau.

Auch werden Eckpunkte für die am Bau beteilten Gewerke gesetzt, denn man sieht wie es fertig aussehen soll.

 

 

70iger Jahre Haus

 

 

70iger Jahre Style

 

in Süddeutschland durchaus noch häufig zu beobachten.

Hier wollte man sehen, was passiert mit meinem Haus, wenn ich es umgestalte.

 

Am Ende hatte das Haus seinen Gesamteindruck behalten, ingesamt aber ein moderneres Erscheinungsbild bekommen.

 

Das Spiel mit den Farben

sollte lieber vorher gespielt werden, als am Original ...

 

mehr dazu 

 

 

70iger Jahre  Fassadengestaltung

 

 

 

 

 

70iger Jahre Style

 

mit wuchtigen Holzbalkonen, dunkelbrauner Farbgebung, breiten fassadenfüllenden fast quadratischen Fensterflügel mit Messingsprossen und dem Barock nachempfungenen Haustüren mit Bleiverglasung, ist in der heutigen Zeit nicht jedermanns Geschmack.

 

Was passiert mit dem Haus, wenn ich mich von diesen Bauteilen trenne.

Da können wir helfen, was dieses Beispiel belegt.

 

Es zeigt auch schön, das Rollladen zwar praktischer sind, die Fensterläden aber die wichtige Funktion einer stimmigen Fassadengliederung besser übernehmen.

Auch sieht man deutlich wie 2-flügelige Fenster schöner zum Haus passen und ihre Proportionen eher höher, denn breiter sein sollten.

 

Leider ist in den Köpfen vieler Planer die Standardmaße von 1,00 x 1,26 m für ein Fenster, als Grundraster immer noch fest eingebrannt. Dabei gibt es bei gleicher Fensterfläche und gleicher Teilung kaum einen Preisunterschied, es sieht oft nur besser aus.

 

Eine umlaufende Fensterbekleidung muss nicht aus Naturstein sein, einfacher Putz übernimmt die gleiche Aufgabe.

Eine Fensterbank nur 3 cm hoch ist grusselig zur Gesamtansicht, denn sie übernimmt keine Fassadengliederung.

 

Alles zusammen sorgt für Harmonie

Wir zeigen die Möglichkeiten

Dieser Spruch ist nicht von uns erfunden, trifft aber den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopft.

 

 

 

 

 

Fenstermaße, Fensterteilung, Fensterladen, Fensterbekleidung und Farben

verändern eine Hausfassade entscheidend.

 

 

Industriebau

 

 

Markenidentität für Unternehmen

 

Vorhandene Architektur, hier Verwaltung, Präsentationsräume, Schulungs- und Seminarwesen, Produktion und Lagerhaltung unter einem vorhandenen optischen Erscheinungsbild, sollen der neuen Markenerscheinung angepasst werden.

Neudeutsch nennt man das Branding.

 

Es war ein mutiger Schritt

da nicht nur die äußerliche Veränderung stattfand ...

 

mehr dazu 

 

 

Firmenansicht Branding

 

 

 

 

 

Markenidentität für Unternehmen

 

Die Aufgabe bestand darin, vorhandene Architektur für Verwaltung, Präsentationsräume, Schulungs- und Seminarwesen, Produktion und Lagerhaltung dem neuen Erscheinungsbild des Unternehmens anzupassen.

 

Man wollte Veränderung aufzeigen und diese nach Außen tragen, zumal ein zweites neues gebäude in neuen Style vorhanden war.

 

Doch wie sieht es an diesen Gebäude aus und welcher Aufwand ist damit verbunden.

 

Wir konnten es aufzeigen

und in verschiedenen Stufen entwickelte sich das Endbild.

 

Die Problematik bestand vor allen Dingen in der Idee, Fenster und Glasfassade von dem störenden Blau zu befreien. Das machte es erforderlich die Gedanken von der Außenhaut bis weit in den Lobbybereich weiter zu entwickelen, um keine "Potemkinsches Dorf" zu erzeugen.

 

Es war ein mutiger Schritt des Unternehmens

doch es hat sich gelohnt.

 

Hier die 3 wesentlichen Stufen der Findungsphase

 

Eine Marke spiegelt die Menge an Wahrnehmungen wieder, die Menschen von einem Unternehmen bekommen. Es ist der Wiedererkennungseffekt welche Betrachter mit dem Unternehmen verbinden.

Sie spiegelt die Werte wieder, vermittelt Emotionen und zeigt in gewissen Sinne die Bereitschaft zu Veränderungen.

Eine Marke ist das Zusammmenspiel von Erscheinung, Design und das Erlebnis was man mit der Firma verbindet.

 

 

 

 

 

 

Ein Teilschritt zur neuen Markenidentität ist vollbracht.

 

Die Visionen der Umgestaltung konnte im Vorfeld nachvollzogen und ausgearbeitet werden.

 

Eine Marke spiegelt die Menge an Wahrnehmungen wieder, die Menschen von einem Unternehmen bekommen. Es ist der Wiedererkennungseffekt welche Betrachter mit dem Unternehmen verbinden.

Sie spiegelt die Werte wieder, vermittelt Emotionen und zeigt in gewissen Sinne die Bereitschaft zu Veränderungen.

Eine Marke ist das Zusammmenspiel von Erscheinung, Design und das Erlebnis was man mit der Firma verbindet.

 

Durch Visualisierung war das Ende keine Überraschung, sondern so gewollt.

 

 

Farbgestaltung

 

 

Farbgestaltung

 

An diesem, sehr empfehlenswerten Landgasthof im Allgäu, fand der Wandel in 2 Etappen statt.

Zuerst ein Farbwandel und ein paar Jahre später das Branding hin zu einem moderneren Markenerscheinungsbild.

 

So funktoniert es Schritt für Schritt

dadurch sind weitere Veränderungen gut planbar ...

 

mehr dazu 

 

 

Fassadengestaltung im Allgäu

 

 

 

 

 

Farbgestaltung verändert ein Haus

 

An diesem, sehr empfehlenswerten Landgasthof im Allgäu, fand der Wandel in 2 Etappen statt.

 

Zuerst mit dem vorhanden Logo, sollten wärmere Farbtöne das Innere des Hauses und der Unternehmenphilosophie wiederspiegeln, ohne die Verbindung zum Allgäu und seiner Traditionen zu verleugnen.

 

Ein paar Jahre später das Branding hin zu einem moderneren Markenerscheinungsbild.

Das Logo wurde komplett überarbeitet und der Gesamtfarbgebung des Landgasthofes angepasst.

 

Die Bilder zeigen wie wir

Schritt für Schritt

aus einer Fotografie neue Visionen im Vorfeld aufzeigen.

 

 

 

 

 

Sie zeigen

Entwurf und Realität sind recht nah beieinander

 

 

Fensterladen zur Fassadengestaltung

 

 

Fensterladen zur Fassadengestaltung

 

Zugegeben das Haus wirkt auch ohne Fensterladen recht einladent.

Die Alten früher vorhandenen Läden sind aus Alterschwachheit verschwunden, nur die Haspen zeugen von ihrer Existenz.

 

Der Bauherr wünschte Neue und war sich über die Farbgebung uneins.

 

Und so könnte es aussehen ...

 

mehr dazu 

 

 

Fassadengestaltung mit Fensterladen

 

 

 

 

 

Fensterladen zur Fassadengestaltung

 

Dieses prächtige Haus hat auch ohne Fensterladen eine stimmige Anmutung. Diese Aufgabe übernimmt in diesem Fall der Naturstein.

Doch in früheren Zeiten gab es sie und wir sollten zeigen,

was passiert mit der Fassade

und welche Farbe wäre passend?

 

Die alten Haspen sind noch vorhanden und zeigen, dass es einmal anders war.

Der Besitzer wünschte eine Visualisierung, wie es am Ende aussehen könnte und welche Farbe der Familie, der Fassade und dem Denkmalschutz am besten passen könnte.

 

So ist es geschehen, das Ergebnis konnte eindeutig vermittelt werden.

 

 

 

 

 

Fensterläden und Ihre Aufgaben

 

Vor der Erfindung der Rollladen, hatten Fensterläden deren Aufgabe:

  • Beschattung
  • Sicherheit
  • Sichtschutz

So ganz nebenbei übernahmen sie auch noch die Aufgabe, die Fassade zu gliedern.

 

Wenn das Verhältnis von Türen, Fenstern, Fensterbekleidung, Fensterladen, Putzfläche und Dach in einer Fassade in Harmonie zueinander stehen, empfinden wir es meist unbewusst, als schön.

Wenn man an so einer Fassade nur ein Element weglässt oder verändert, ist es wie ein falscher Ton in einem Musikstück.

Es passt nicht mehr.

 

Ein guter Entwurf berücksichtigt diese Harmonie.

Unabhängig ob Alt- oder Neubau.

 

 

Gründerzeitfassade

 

 

Zusammenspiel der Details

 

Das Haus gibt es wirklich, der Rest ist Fiktion zum Aufzeigen, wie schon kleine Details das Erscheinungsbild einer Fassde beeinflussen können.

 

Große Fensterflächen und dunkle Fensterahmen sind in Mode, wenn dann noch Gardinen wegfallen entsteht etwas ganz "Beachtliches" ...

 

 

Im Vorfeld darüber nachdenken ...

 

mehr dazu 

 

 

Fassadendetails

 

 

 

 

 

Zusammenspiel der Details

 

Das Haus gibt es wirklich, der Rest ist Fiktion zum Aufzeigen, wie schon kleine Details das Erscheinungsbild einer Fassde beeinflussen können.

 

Große Fensterflächen  sind in Mode, wenn dann noch Gardinen wegfallen entsteht etwas ganz "Beachtliches".

 

Im 2. Bild passier genau das!

 

Die Fassade bekommt dunkle Löcher, von weiten sieht es besonders "eindrucksvoll" aus.

Da der unbeleuchtete Raum ohne Gardine, lässt die Scheibe anthrazitfarben erscheinen, die Fassade hat schwarze Löcher.

 

Die Bilder zeigen Beispiele, was mit demselben Haus in unterschiedlicher Gestaltung und Farbgebung passiert.

 

 

 

 

 

Es mag einen gefallen, oder nicht

auf die Details kommt es an.

 

Und diese sollte man im Vorfeld eingehend diskutieren.

 

Die Harmonie der Gesamtansicht ist bei einer Komplettsanierung sehr entscheidend für das spätere Entscheidungsbild eines Hauses.

Es bildet einen nicht unwesentlichen Teil bei der optischen Einschätzung des Immobilienwertes und entscheidet nicht selten über die Vermietbarkeit oder den Verkauf der neuen Wohnungen. Auch sollte es sich wohlwollend in die Umgebung integrieren, und nicht als Fremdkörper im Straßenbild erscheinen.


Hier zeigen wir die Möglichkeiten schon in der Planungen Farben und Proportionen zu testen um zu einem ausgewogenen Gesamtbild zum kommen.

 

Der Ausgangspunkt dieses Beispiels, eine fast Ruine in einem Straßenzug.

Mit überschaubarem Aufwand können können wir verschiedene Szenerien durchgespielen, um ein Gefühl zu bekommen, was bewirkt was.

 

Von der Fassadenfarbe bis zur Dacheindeckung, Fenster- und Türvarianten kann so schnell verglichen und zur Entscheidung zu Rate gezogen werden.

 

Selbst solche Kleinigkeiten wie Fensterläden und Blumenkästen wie im letzten Bild, sollen als Spielerei deren Einfluß aufzeigen.

 

Wir helfen Ihnen, im Vorfeld zu erkennen, wohin die Reise geht!